Steuerfreie Erstattung von Betreuungskosten

30.04.2020

Auf Beschluss des Bundesfinanzministeriums können Arbeitgeber anfallende Kosten für die Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen steuerfrei erstatten. Ein zusätzlicher Betreuungsbedarf liegt vor, wenn Arbeitnehmer wegen des Coronavirus zu außergewöhnlichen Dienstzeiten arbeiten oder die Betreuung aufgrund der Schließung von Schulen und Kindergärten nicht mehr gewährleistet ist. Diese Regelung bezieht sich auf Kinder unter 14 Jahren, bei Kindern mit einer Behinderung auch älter, sowie pflegebedürftigen Angehörigen. Die steuerfreien Leistungen müssen im Lohnkonto verzeichnet werden und gelten in einer Höhe von 600 Euro pro Arbeitnehmer im Kalenderjahr. Diese Richtlinie gilt bis die Betreuungseinrichtungen wieder öffnen.

Quelle: Bundesfinanzministerium

 

Beruf und Familie? vereinbar e.V.

vereinbar e. V.
Ordeniederung 2
49716 Meppen
T 05931 44-4070
ursula.voss@emsland.de